Die liebsten Minuten des Tages sind mir zurzeit die, in denen der Mond um die Ecke meines Hauses kommt und mir durch das Fenster zulächelt. Seit ich meine neue Kamera habe, kann ich ihm plötzlich so eigenartig nah sein; als müsste ich nur springen, um in den Himmel zu fallen, um ihm und den Sternen ganz nahe zu sein.
Ich wünschte, es gäbe mehr Mond in meinem Leben. Mehr besinnliche Stille für mich und das, was mir wichtig ist.

6 Kommentare
  1. Yasemin104
    Yasemin104 sagte:

    Woah, das Bild ist echt Wahnsinn. Total toll. Schade, dass du das nicht früher gepostet hast, dann wäre es in die Sonntaglinks gekommen, aber macht nichts, dann kommt der Artikel in den nächsten Sonntag-Beitrag :)

    Antworten
  2. Polykristall
    Polykristall sagte:

    Oh, vielen lieben Dank! Wenn das Bild gefällt, kann ich demnächst ja auch mehr davon posten, aus den verschiedenen Phasen. Seitdem ich meine neue Digicam hab, fotografiere ich ihn so gut wie jeden Tag ♥

    Antworten
  3. sophy jaq
    sophy jaq sagte:

    das bild ist einfach fantastisch! ich würde mich auch sehr freuen, wenn du mehr solcher fotos oder allgemein fotos posten würdest. sie werde (jedenfalls das, was ich bis jetzt sah) immer sehr schön. darf ich fragen mit welcher kamera du dieses bild emacht hast?

    Antworten
  4. Polykristall
    Polykristall sagte:

    Oh, vielen lieben Dank! Es freut mich, dass du dieses Foto und meine Fotos im Allgemeinen magst! Juhu ♥
    Ich habe es tatsächlich mit einer Digicam gemacht: Der Nikon Coolpix L830. Die gibt es für unter 200 Euro und sie ist ein echter Schatz :)

    Antworten
  5. Polykristall
    Polykristall sagte:

    Ich liebe den Mond auch absolut! In den letzten Tagen war es leider immer sehr, sehr wolkig, aber das wird sich sicher auch wieder geben. Ich freue mich schon, wenn ich ihn wieder fotografieren kann :)

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.