Flover © Mona Finden

Illustrationen für Neon Birds

Liebe Leser, Autoren und Kreative,

wer mir bei Instagram folgt, kennt sie sicherlich schon. Trotzdem möchte ich sie noch einmal hier festhalten, zeigen, feiern: Die Illustrationen, die die wunderbare, begabte, einzigartige Mona Finden gerade für Neon Birds anfertigt. Für mich ist es solch ein Privileg und so eine Ehre, mit einer so talentierten Person zusammenarbeiten zu dürfen, nicht nur, weil ihr Stil einfach perfekt zu meiner Vorstellung des Projektes passt, sondern auch, weil Mona mich mit jedem Bild (und schon mit jeder Skizze), aufs Neue überrascht. Und ich wage zu behaupten, dass das gar nicht so leicht ist. Immerhin habe ich als Autorin meist schon sehr konkrete Vorstellungen von meinen Charakteren. Dass das, was Mona kreiert, oft aber sogar viel cooler ist, als die Bildwelt in meinem Kopf – ja, das ist schon was Besonderes. Und zeigt mir, dass ich die richtige Wahl getroffen habe.

Wie findet man als Autor einen Illustrator für sein Projekt?

Das ist eine der Fragen, die mir nach der Veröffentlichung der Illustratoren am häufigsten gestellt wurde. Die Wahrheit ist ernüchternd wie bei allem anderen meist auch: Harte Arbeit. Wenn man nicht durch Zufall gerade einen Illustrator persönlich kennt oder bereits jemandem seit Jahren folgt, der dann auch Zeit für Aufträge hat, muss man auf die Suche gehen. Und damit meine ich wirklich tief einsteigen in die Welten von Künstlern auf Instagram, Facebook, Pinterest und DeviantArt. Ich selbst habe Stunden damit verbracht, mich selbst durch meine Neon Birds Pinnwand zu wühlen, mir verschiedene Stile anzuschauen und immer wieder abzuwägen und zu schauen, welchen Stil ich mir am ehesten für meine Projekte wünsche – und welcher Künstler diese Stile einfängt.

Danach gehört natürlich auch Glück dazu, denn nicht alle Künstler, die man anfragt, haben Zeit. Ich hatte gewaltiges Glück, aber nachdem meine Anfrage an Mona raus war, hab ich auch erst mal gebangt.

Byth © Mona Finden

 

Wie viel kosten Illustrationen?

Auch eine Frage, die mir hin und wieder gestellt wurde: Wie viel kosten die Illustrationen oder generell: Wie viel sollte man dafür ausgeben? Das ist eine Frage, die absolut persönliche Ermessenssache ist. Bei Verlagsautoren gilt natürlich: Nicht scheuen und direkt den Verlag fragen, ob er sich beteiligen möchte. Wenn nicht, müsst ihr schauen, wie viel Geld ihr selbst in die Hand nehmen wollt. Wie viel eine Illustration wert ist, lässt sich objektiv betrachtet nicht bestimmen. Ihr müsst abwägen: Wie viel ist euch das Design des Künstlers wert, den ihr ausgesucht habt? Wollt und müsst ihr die Kosten, die ihr dafür einplant, mit dem Buch am Ende wieder herausholen oder sind sie vielleicht „einfach“ nur für euch?

Bei den Neon Birds Illustrationen habe ich mir einen recht hohen Preisrahmen gesetzt, den ich bereit bin pro Illustration zu zahlen. Auch von der Anzahl her habe ich mir die Menge der Bilder nach oben offen gelassen und nun sogar noch mehr angefragt, einfach weil ich sie so schön finde. Finanziell rechne ich das nicht mit dem gegen, was ich mit dem Buch verdiene. Wirtschaftlich betrachtet macht es keinen Sinn, so viel Geld für Bilder auszugeben, die nur für mich und die Fans im Internet sind.

Subjektiv betrachtet liebe ich die Bilder aber und finde sie (auch allein für mich) eine so wundervolle Ergänzung zum Buch, dass sie mir das Geld absolut wert sind. Sie sind für mich Liebhaberobjekte, die ich mir einfach leisten möchte, egal, ob sie wirtschaftlich gesehen sinnvoll sind oder nicht.

Beim Preis zählt also: Welchen Zweck sollen die Illustrationen für euch haben & wie sieht euer Budgetrahmen aus? Danach könnt ihr entscheiden, wie ihr Angebte von Illustratoren und Künstlern bewertet.

Okijen © Mona Finden

 

Werden die Neon Birds Illustrationen in den Büchern zu finden sein?

Nein, die Illustrationen zu Neon Birds werden voraussichtlich nicht in den Büchern sein. Ganz einfach, weil ich sie vollkommen unabhängig vom Verlag beauftragt habe und ich sie voranging für mich und meine Fans anfertigen lasse. Ich werde aber verschiedene Formen der Bereitstellung wählen, sodass jeder, der Interesse an den Bildern hat, sie auch auf die ein oder andere Weise bekommen wird. Bei der Vorbesteller-Aktion könnt ihr euch die Bilder noch bis Ende November als Postkarten sichern (zumindest 5 bis 6 davon, es kommen eventuell noch mehr Illustrationen hinzu, die nicht im Set erhalten werden sein). Weitere Postkarten werde ich auf Messen dabei haben oder die ein oder andere vielleicht auch als Poster bereitstellen. Mal schauen, was alles noch kommt. Wenn ihr Ideen habt, dann immer heraus damit!

Worum geht es in Neon Birds nochmal genau?

Ein Supersoldat, der seine glorreichen Tage hinter sich hat.
Ein Träumer mit einem düsteren Geheimnis.
Ein Untergrundkämpfer mit Todeswunsch.
Eine Jägerin mit Verbindung zu einer dunklen Macht.

Es ist das Jahr 2101. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der künstlichen Intelligenz KAMI gehorchen. In Sperrzonen eingepfercht, werden sie von Supersoldaten bekämpft, die man weltweit als Stars feiert. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln. Sekten beten KAMI als Maschinengott an. Und während der Kampf zwischen Menschlichkeit und Technologie hin und her wogt, versuchen vier junge Erwachsene, den Untergang ihrer Zivilisation zu verhindern.

Luke © Mona Finden

 

Weitere Infos zu den Charakteren & alle Illustrationen zum Download

Gibt es hier auf meiner Website, auf der Neon Birds Subseite.

Noch Fragen? Dann immer heraus damit! Ich wünsche euch allen viel Spaß beim Anschauen und falls ihr selbst auf der Suche seid, viel Erfolg beim Ausfindigmachen eures Traum-Künstlers.

Andra © Mona Finden

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.