Wer ich bin

Mein Name ist Marie Graßhoff und ich bin Autorin bei Bastei Lübbe und dem Drachenmond Verlag, sowie Buchcover Designerin für große Verlage, kleine Verlage und Selfpublisher. Schon seit ich sprechen kann erzähle ich Geschichten. Seitdem ich einen Stift halten kann, zeichne und schreibe ich.

Was ich schreibe

Seit inzwischen fünfzehn Jahren widme ich mich Texten in der Phantastik und vor allem der Science Fiction. Ich schreibe über die hellen und dunklen Seiten des Menschseins, über deprimierende und leuchtende Zukunftswelten, über glitzernde Universen fern der Vorstellungskraft und doch so nah an unserem eigenen.

Was ich designe

Was als kleines Hobby zum Gestalten von Buchcovern für Internetromane begann, ist inzwischen zu meinem zweiten Beruf geworden. Ich entwerfe Buchcover für Verlage und Self-Publisher und inzwischen darf ich über 100 Kunden dabei helfen, ihre Bücher in schöne Gewänder zu kleiden.

Bibliografie

Kernstaub (Reihe)

2016 – Kernstaub: Über den Staub an Schmetterlingsflügeln. Drachenmond Verlag
2016 – Weltasche 2: Über das Gift an Quallenmembranen. Drachenmond Verlag

Kurzgeschichte: Über das Versagen der Sterne, Self-Publishing

Die Schöpfer der Wolken (Einzelband)

2017 – Die Schöpfer der Wolken. Drachenmond Verlag

Kurzgeschichte/Anthologie: Wenn Drachen fliegen – Die Dimension im Spiegel, Drachenmond Verlag

Neon Birds (Trilogie)

2019 – Neon Birds. Bastei-Lübbe
2020 – Cyber Trips. Bastei-Lübbe
2020 – Beta Hearts. Bastei-Lübbe

Nicht mehr erhältlich

Seraphine-Trilogie
2009 – Traum vom Licht. Belletris-Verlag
2010 – Kristalle der Sonne. Belletris-Verlag
2012 – Schatten des Glücks. Belletris-Verlag

Einzelveröffentlichungen
2008 – Gedanken-verloren. Lyrik. Belletris-Verlag

Offiziell

Soziale Medien

Autorenprofile

4

veröffentlichte Romane

14

geschriebene Bücher

geplante Projekte

Auszeichnungen (Autorin)

Preise (Designerin)

Meilensteine

Interviews & Presse

Schreiben & Design

Seit 2015 bin ich als Designerin und Autorin selbstständig, auch wenn ich beiden Tätigkeiten schon viel länger nachgehe. Im Laufe der Zeit sind sie zusammengewachsen; ein Leben ohne einen der beiden Jobs kann ich mir nicht mehr vorstellen. Konzentriere ich mich zu sehr auf das eine oder das andere, fühle ich mich unausgeglichen. Das zeigt mir, dass ich den richtigen Weg gegangen bin. Einen Weg, auf dem ich meine eigenen Bücher realisieren, meine eigenen Welten zu Papier bringen kann – und ein Weg, auf dem ich gleichzeitig anderen helfe, ihre eigenen Geschichten bestmöglich zu verpacken. Dass ich dabei fast täglich neue spannende Personen und Kollegen kennenlerne ist nur einer der wenigen Vorteile meiner beiden Berufe.

Autorenfotos

Die Fotos können gern verwendet werden und stehen zur freien Verfügung. Bitte bei Verwendung die Fotografin Yva West nennen, die diese tollen Fotos für mich erschaffen hat.