Kurz & knapp

Kernstaub ist ein philosophischer Science Fiction Roman, spielt auf verschiedenen Zeit- und Realitätsebenen und vereint actionreiche und dystopische Elemente mit Fragestellungen zum eigenen Dasein, der Unendlichkeit und dem ewigen Leben. Junge Protagonisten erkunden eine neue Welt, die sie nie für möglich gehalten hätten – und suchen nach dem letzten Funken Menschlichkeit in einem dem Verfall preisgegebenen Universum.

Die Trilogie in 6 Bänden

Kernstaub. Weltasche. Nebelecho.

Das sind die Titel der drei Bände der „Kernstaub“-Trilogie. Diese Titel haben eine unglaublich große Bedeutung innerhalb des Textes.

Aus drucktechnischen Gründen werden Teile aber nicht in nur 3 Bänden erscheinen können. Sie sind ganz einfach zu lang. Also werden Band 2 und 3 noch einmal unterteilt. In Weltasche 1 & 2 und Nebelecho 1,2 & 3.

Die Titel

Die einzelnen Bände der Struktur wegen Untertitel bekommen. Diese lauten wie folgt:

Kernstaub – Über den Staub an Schmetterlingsflügeln
Weltasche 1 – Über das Gift an Quallenmembranen
Weltasche 2 – Über das Öl in Wolkengebirgen
Nebelecho 1 – Über das Blut an Falkengefieder
Nebelecho 2 – Über das Licht in Stahluniversen
Nebelecho 3 – Über das All in Splittergedanken

  • Fotografie: Elisabeth Gatterburg
    Bearbeitung: Marie Graßhoff

  • 05/2014

     

    Veröffentlichung Band 1

    Amazon

  • 05/2016

     

    Veröffentlichung Band 1

    Drachenmond Verlag

  • 10/2016

     

    Veröffentlichung Band 2

    Drachenmond Verlag

Die Geschichte

Es war ein langer Schaffensprozess, der den fast 1000 Seiten langen ersten Band der Kernstaub-Reihe zu dem gemacht hat, was er heute ist. Dazu zählten zwei Jahre des Schreibens – begonnen im Herbst 2010 und beendet im Herbst 2012 – und mehr als ein Jahr des Überarbeitens. Am 24. Dezember 2013 wurde Kernstaub als E-Book das erste Mal kostenlos (über die Dropbox) als Weihnachtsgeschenk der Öffentlichkeit präsentiert.

Dem Entschluss folgend, eventuell noch mehr Leser zu erreichen, veröffentlichte ich Kernstaub im Mai 2014 als E-Book bei Amazon, wo das Buch noch größeren Anklang fand. Die Print-Ausgabe folgte im Dezember 2014 (ebenfalls über Amazon).

Im Januar 2016 zog die komplette sechsbändige Reihe überraschend beim Drachenmond Verlag ein und findet dort ein warmes, schönes Zuhause. Neu erschien der Roman dann im Mai 2016, Band 2 folgte bereits im Oktober desselben Jahres.

Band 3 – Weltasche 2 – befindet sich aktuell in Arbeit.

Kernstaub - Geschrieben & Veröffentlicht
Weltasche 1 - Geschrieben & veröffentlicht
Weltasche 2 Manuskript
Nebelecho 1 Manuskript
Nebelecho 2 Manuskript
Nebelecho 3 Manuskript
  • Fotografie: Elisabeth Gatterburg
    Bearbeitung: Marie Graßhoff

Die Spin-Offs

Das Kernstaub-Universum bietet Platz für alle Welten und Zeiten. Die uralten Charaktere werden Mal um Mal wiedergeboren. Und da die Romane selbst nicht genügend Platz hergeben, um sich mit all diesen Leben zu beschäftigen, gibt es kurze Spin-Offs, die einen Blick in die Vergangenheit zulassen.  Bald wird es hoffentlich schon weitere geben!

Cover- und GrafikdesignÜber das Versagen der Sterne

Der Vierte Weltkrieg ist vorüber und auf einer Waldlichtung, in einer stillen Sommerhütte, fristen Ludvig und Samantha schon seit über einem Jahr ein ruhiges Leben. Ob es den Rest der Welt noch gibt, wissen sie nicht. Tag für Tag warten sie auf ein Zeichen von anderen Überlebenden. Aber Strahlung und Schadstoffe durchdringen alles und langsam läuft ihnen die Zeit davon.

Bei Amazon kaufen

Mysterien & Rätsel

Kernstaub und die Folgebände sind nicht nur inhaltlich etwas für Rätselfans, sondern auch auf vielen anderen Ebenen. So verstecken sich überall im Text kleine Besonderheiten. Wie zum Beispiel die, dass wenn man alle Anfangsbuchstaben der Kapitelsprüche und -texte zusammennimmt, sich am Ende ein Satz daraus ergibt. Wer auf solche Sachen steht, wird vom Roman sicherlich nicht enttäuscht werden. Die Augen offenzuhalten lohnt sich dabei auf jeden Fall!

Für Rezensenten & Interessierte

Wenn ihr ein Rezensent, Blogger, BookTuber oder dergleichen seid, und das Buch als Rezensionsexemplar anfragen wollt, dann wendet euch gern direkt an den Drachenmond Verlag. Des Weiteren stehe ich euch natürlich auch jederzeit für Interviews und ähnlichen Aktionen zur Seite. Schreibt mir eine Mail an kontakt@marie-grasshoff.de oder benutzt das Kontaktformular auf meiner Seite.

Weitere Informationen über die Reihe und alle damit zusammenhängenden Projekte findet ihr übrigens auch auf meinem Blog unter der Kategorie Kernstaub! Also schaut vorbei, wenn ihr Textschnipsel, Liveupdates und Schreiballtag haben wollt.

  • Fotografie: Elisabeth Gatterburg
    Bearbeitung: Marie Graßhoff

Extras

Zu Kernstaub haben sich im Laufe der Jahre nicht nur viele Texte, sondern auch Grafiken, Songs, Moodboards und Co. angesammelt. Wenn ihr auf der Suche nach Leseproben, den Covern der Reihe und Weiterem seid, dann seid ihr hier genau richtig.

Falls noch etwas fehlt oder ihr etwas vermisst: Schreibt mir jederzeit.

Universe of Gods

„Universe of Gods“ ist eins der größten Projekte, an denen ich bisher mitarbeiten durfte – und noch immer eine große Ehre für mich. Das Serienprojekt basiert auf meinem „Kernstaub“. Mit einem Crowdfunding, das im Mai 2016 nach langer Vorbereitung startete, haben wir einen Trailers finanziert. Hunderte von Kernstaub-Fans spendeten insgesamt fast 25.000 Euro.

Der Dreh des Trailers erfolgte mit einer professionellen und erfahrenen Filmcrew und wurde durch aufwändiges CGI veredelt. Gedreht wurde auf Englisch und mit britischen Darstellern, um die Reichweite des fertigen Produkts zu erhöhen. Der Trailer zeigt dabei einige der eindrucksvollsten Szenen des Buches und ist somit auch ein besonderes Erlebnis für alle bisherigen Fans der Buchreihe.

Zusätzlich dient er den Filmemachern nun als Moodvideo, um zu versuchen, die komplette Serie mit einem Sender oder Streamingdienst zu realisieren.

Der Trailer

Wie geht es weiter?

Der Trailer zu Universe of Gods wurde im Februar 2017 der Welt offenbart. Inzwischen konnte er eine riesige Aufmerksamkeit generieren und hat bei YouTube inzwischen fast zwei Millionen Views aus der ganzen Welt ansammeln können.

Weitere Milestones:

Seitdem ist das Filmteam unermüdlich auf der Suche nach Interessenten. Aber: Das Vorhaben ist ein Großes und wir wollen nichts überstürzen. Es kann also noch eine ganze Weile dauern, bis sich hier etwas tut, das wir verkünden können. Die Zahnräder mahlen auf jeden Fall. Und sobald es etwas Neues gibt, werdet ihr es hier oder auf dem Blog  erfahren!