Kurz & knapp

Die Schöpfer der Wolken handelt von vier jungen Erwachsenen mit einzigartigen Fähigkeiten. Als die Welt um sie herum beginnt, sich zu verändern, treffen sie einander scheinbar zufällig in Shanghai. Ein geheimnisvoller Namenloser scheint die Fäden hinter allem zu ziehen. Wird es ihnen gemeinsam gelingen, das Zusammenbrechen der Dimensionen aufzuhalten?

Der Hintergrund

Obwohl – oder vielleicht gerade weil – ich bereits seit vielen Jahren durchgehend an der Kernstaub-Reihe arbeite, verlangte es mich nach ein wenig Abwechslung. Action, Verfolgungsjagden, ein wenig Witz und Drama – danach verlangte es mir. Ich zog also eine Idee aus meiner Schublade, die schon lange darauf wartete, geschrieben zu werden. Weniger als ein Jahr später war das Buch bereits beendet.

Die Idee

Die Idee zu Die Schöpfer der Wolken stammt bereits von 2013. Sie überkam mich das erste Mal, als ich für einen Wettbewerb eine Kurzgeschichte in Briefform verfasste. Diese Kurzgeschichte – der Autor (auch hier auf dem Blog zu lesen) – wurde sehr schnell zu mehr. Aus ihr entwickelte sich ein ganzer Roman. Die Kurzgeschichte selbst stellt inzwischen den Prolog des Buches dar.

Inhalt

Im Dunkel leuchte ich. Im Sturm beruhigt sich mein Herz.

Ciara kann in den Träumen anderer Menschen lesen wie in Büchern. Ihr ältester Bruder, der Schriftsteller Koba, ist der Einzige, der davon weiß. Als dieser jedoch auf unerklärliche Weise verstirbt, ändert sich für die junge Frau alles.
Kobas letztem Wunsch folgend, reist sie mit seinem neusten Manuskript nach Shanghai, um es dort einem dubiosen Verleger zu überreichen. Doch in der fremden Stadt kreuzen Menschen ihre Wege, die so sind wie sie.

Menschen mit besonderen Fähigkeiten.
Als Erdbeben beginnen, den ganzen Planeten zu erschüttern, die Uhren verrücktspielen und fremde Dimensionen aus den Spiegeln dringen, begeben sich die jungen Erwachsenen gemeinsam auf die Suche nach dem wahren Grund ihrer Talente – und nach dem Grund dafür, warum die Welt um sie herum nach und nach zerbricht.

Details

Seitenanzahl: 570 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3959910983
ISBN-13: 978-3959910989
ASIN: B075ZV9DJ4
Verlag: Drachenmond Verlag
Genre: Science Fiction, Fantasy, Cyberpunk

Veredelung: Die Taschenbuchversion ist nicht nur mit Klappen und einer blauschimmernden Heißfolienprägung veredelt, sondern beinhaltet auch Comicseiten, gezeichnet von Andrea Grautstück.

  • 10/2013

     

    Prolog als Kurzgeschichte

  • 19/2016

     

    Schreibbeginn

  • 08/2017

     

    Recherchereise nach Shanghai

  • 10/2017

     

    Veröffentlichung

    Drachenmond Verlag

Die Geschichte

Meine Reise mit „Die Schöpfer der Wolken“ begann 2013, als ich die erste Idee zum Buch hatte und den Prolog – damals noch als Kurzgeschichte – verfasste. Danach ruhte die Geschichte eine ganze Weile. Vor allem, weil ich mich zu dieser Zeit noch intensiv auf Kernstaub konzentrierte.

2016, nachdem die ersten beiden Teile von Kernstaub geschrieben und veröffentlicht waren, fasste ich den Entschluss, mich an die Schöpfer zu setzen. Innerhalb kurzer Zeit habe ich das Buch fertig konzipiert und im November zu Schreiben begonnen.

Nur ein Problem gab es noch: Das Buch spielt in Shanghai. Und da ich noch nie dort war, war es wirklich schwierig (durch das Fehlen von Google und Google Maps in China), herauszufinden, wie es außerhalb der Skyline dort aussieht. Deswegen fasste ich einen Entschluss: Zusammen mit dem wundervollen Alexander Kopainski buchte ich eine Recherchereise nach Shanghai. Dort beendete ich das Buch und konnte die letzten Feinheiten noch anpassen.

Und was soll ich sagen? Ein Jahr später waren wir nochmal dort. Diese Stadt als Location für den Roman auszuwählen war also eindeutig eine gute Entscheidung. Hier ein paar Eindrücke von unserer Reise – und gleichzeitig der Kulisse der Schöpfer.

Veredelung

Die Taschenbuchversion von Die Schöpfer der Wolken ist sowohl innen als auch außen ein wahrer Hingucker. Das detaillierte Coverdesign von Alexander Kopainski wird veredelt durch Klappen und eine Heißfolienprägung, die blau schimmert.

Comicseiten & Innengestaltung

Die Schöpfer der Wolken ist ein actionreiches, dramatisches Buch, das auch einen Funken Humor nicht missen lässt. Passend zu vielen Anime- und Comicreferenzen ist das Buch mit Comicseiten geschmückt, die die Künstlerin Andrea Grautstück eigens dafür angefertigt hat.

Kurzgeschichte

Die Dimension im Spiegel

In der Anthologie des Drachenmond Verlages Wenn Drachen fliegen erschien bereits vor dem eigentlichen Buch eine Kurzgeschichte zu „Die Schöpfer der Wolken“. Sie erzählt die Geschichte von Xia, eine der Protagonistinnen, vor dem Zusammenfall der Dimensionen. Mit dem Klick auf das Cover kommt ihr zum E-Book der Anthologie.

Für Rezensenten & Interessierte

Wenn ihr ein Rezensent, Blogger, BookTuber oder dergleichen seid, und das Buch als Rezensionsexemplar anfragen wollt, dann wendet euch gern direkt an den Drachenmond Verlag. Des Weiteren stehe ich euch natürlich auch jederzeit für Interviews und ähnlichen Aktionen zur Seite. Schreibt mir eine Mail an marie@kernstaub.de oder benutzt das Kontaktformular auf meiner Seite.

Weitere Informationen über das Buch und alle damit zusammenhängenden Projekte findet ihr übrigens auch auf meinem Blog. Also schaut vorbei, wenn ihr Textschnipsel, Liveupdates und Schreiballtag haben wollt.

Extras

Wie zu jedem meiner Projekte, mussten für die Schöpfer natürlich zuerst eine Playlist und ein Pinterest Moodboard her. Doch seitdem hat sich noch jede Menge mehr angesammelt. Sowohl einige Grafiken, die euch frei zum Download zur Verfügung stehen, als auch eine Book Candle, die ihr euch auf der Website des Drachenmond Verlag holen könnt, stehen für euch bereit. Ganz viel Spaß damit!